LACHYOGA - LACHEN und ATMEN  (Ausbildung)

"Lachen ist die beste Medizin" -

 

diese alte Volksweisheit ist heute wissenschaftlich belegt: Stress wird abgebaut und das Immunsystem wird gestärkt. Atmen weckt die Sinne und belebt; Lachen ist Ausdruck der Freude, steckt an und verbindet. Mit Hilfe von einfachen Atemübungen und spielerischen Lachyoga-Übungen lassen sich Sorgen und Traurigkeit vertreiben, Gefühle beleben und die volle Lebendigkeit wecken. Lachen und atmen sind wirkungsvolle, kostengünstige und heitere Formen der Gesundheitsprophylaxe.

© UNESCO / Sayyed Nayyer Reza


Die Ausbildung in Lachyoga (Wochenendlehrgang zum zertifizierten Lachyoga-Leiter nach Dr. Madan Kataria) oder zum/zur Lach- und Atem-TrainerIn (einwöchiger Lehrgang) vermittelt ein umfangreiches praktisches Handwerkszeug und grundlegende Kenntnisse, um in freier Berufstätigkeit oder im erlernten Beruf als Lach- und AtemtrainerIn oder Lachyoga-LeiterIn bzw. InitiatorIn von Lachyoga-Gruppen erfolgreich und verantwortungsvoll tätig sein zu können.

(Weitere Informationen finden Sie unter www.cubasch.com)

Leitung:  Peter Cubasch, Lach- und Atemlehrer und Psychotherapeut


Sendung zum Nachören:

Literatur:

  • Cubasch, Peter: „Lachen verbindet. Lächeln, Lachen, Freundlichkeit. Schlüssel zu Gesundheit und Lebensfreude"; Verlag Breuer&Wardin, 2010 (vergiffen; Neuauflage für 2017 geplant)
Termin Ort  
11./12. November 2017 Wien Details
21. - 28. Juli 2018 Bregenz