1. Wiener Gähn- und Dehn-Club

Ab Oktober 2017 können Sie in Wien die Praxis des Gähnen erleben und erlernen.

 

Ort: VOLKSHILFE Wien, Sechsschimmelstraße 7/II

Zeit: Montag abends, jeweils um 18:00 - 19:00 Uhr

Beginn: Ab Montag, 16. Oktober

Kosten: Eintritt frei

Leitung: Peter Cubasch - Atemlehrer, Psychotherapeut und Univ. Lehrbeauftragter an der Universität der Künste Berlin und der Donau-Universität Krems

 

Anmeldung erforderlich unter: peter@cubasch.com

 

Gähnen ist in aller Munde. Warum interessiert das oft unterdrückte, reflexartige Phänomen jetzt zunehmend die Wissenschaften? Aktuelle neurophysiologische Studien deuten darauf hin, dass das Gähnen altersbedingten Veränderungen entgegensteuert und möglicherweise auch bei
neurologischen Erkrankungen wie Tick, Autismus und psychiatrischen Störungen zu Heilerfolgen beitragen kann.
Unabhängig von den zu erwartenden Forschungsergebnissen weiß man schon heute, dass Gähnen zur Prävention und Therapie zahlreicher stressbedingter Erkrankungen von einzigartigem Wert ist. Es erweist es sich als wirkungsvolles Medium zur Tiefenentspannung: Stress lässt sich tatsächlich in wenigen Minuten weggähnen. Der körpereigene Heilreflex wirkt zudem blutdrucksenkend und hilft dabei, flache oder hektische Atmung spielerisch zu korrigieren. Wichtige Vitalfunktionen wie Tränen- und Speichelfluss werden intensiv angeregt. Auch Spannungskopfschmerzen, Muskelverspannungen und das weit verbreitet Zähneknirschen lassen sich durch Gähnen mildern oder auflösen. Diese Erfahrungen kann jeder selber machen, der sich auf die befreiende Praxis des Gähnens einlässt!

 

Doch wie kommt man zum Gähnen, diesem schon vorgeburtlich ausgebildeten Reflex, der in den ersten Lebensjahren so nachhaltig unterdrückt wird, dass er bei vielen Menschen das ganze Leben hindurch ‚im Halse stecken bleibt‘?


Peter Cubasch befasst sich seit vielen Jahren mit dem Atem und dem Gähnen. Sein kürzlich erschienenes Buch „Gähnen – Der natürliche Weg zu Entspannung und Wohlbefinden“ (HumorCare Verlag) bietet einen unterhaltsamen Blick auf unterschiedliche Theorien zu Sinn und Funktion des
Gähnens. Vor allem aber zielt es darauf ab, Wege in die Praxis des Gähnens aufzuweisen und dessen vielseitige positive Auswirkungen im Alltag zu nutzen.